Buchtipp

In Nazi-Verbrechen verstrickt

Nach der Machtübernahme durch Hitler wurde die Arbeitspolitik ideologisch formiert

Alexander Nützenadel (Hrsg.):
Das Reichsarbeitsministerium im Nationalsozialismus,
Wallstein Verlag, Göttingen, 592 Seiten, 34,90 Euro, ISBN 978-3835330023
 
Mit Arbeits- und Sozialpolitik versuchte die NSDAP im Dritten Reich, ihre akzentuierte völkische Politik zu untermauern. Dabei stützte sie sich auf zwei Institutionen: die Deutsche Arbeitsfront (DAF) und das Reichsarbeitsministerium (RAM) mit der Arbeitsverwaltung.

Weiterlesen …In Nazi-Verbrechen verstrickt

Preis

Beim Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm DOK ist Anfang November der ver.di-Preis im deutschen Wettbewerb an den Film Wildes Herz von Charly Hübner und Sebastian Schultz verliehen worden.

Weiterlesen …Preis

Von den Socken
„Jürgen Trittin ist echt eine coole Socke. Hätte ich gar nicht gedacht.“
Der CDU-Politiker Jens Spahn lernt als Teilnehmer an den Sondierungsverhandlungen neue Seiten kennen