Regierungsaufgabe

Armut in Deutschland steigt

Neue Koalition muss beim Thema Arbeit für neue Sicherheit sorgen

 

(hla) Mehr als 20 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Haushalten, die nach landläufiger Definition als arm gelten. Hinzu kommen weitere zehn Prozent der Kinder, deren Familien zumindest zeitweise als arm einzustufen sind.

Weiterlesen …

Niedersachsen

Noch eine große Koalition?

Gut 830.000 Wähler/innen weniger als bei der Bundestagswahl

(hem) Wie gewonnen, so zerronnen – so könnte das Fazit lauten, wenn man die Beteiligung der niedersächsischen Bürger/innen an der Wahl ihres neuen Landtags mit derjenigen an der Bundestagswahl zuvor vergleicht. Hatten am 24. September 2017 noch knapp 4,7 Millionen wahlberechtigte Niedersachsen (76 Prozent) von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht, so waren es am 15. Oktober nur noch gut 3,8 Millionen (63 Prozent)

Weiterlesen …

Studie

Beruflicher Abstieg schadet der Gesundheit

Männer in Ostdeutschland sind besonders stark betroffen

(pm) Wenn Menschen beruflich absteigen, leidet häufig die Gesundheit. Das belegt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Untersuchung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und lässt sich besonders bei ostdeutschen Männern beobachten.

Weiterlesen …

Pflegenotstand

DKG spricht nicht für alle Krankenhäuser

Parteien müssen bei der Personalbemessung jetzt liefern

(red.) Eine Verweigerungshaltung gegenüber verbindlichen Personalvorgaben wirft ver.di der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) vor, nachdem die Gesellschaft Ende Oktober ihre Forderungen an eine künftige Regierungskoalition präsentiert hatte.

Weiterlesen …

Buchtipp

Ein heißes Eisen

(GL) „Politik bedeutet ein starkes langsames Bohren von harten Brettern mit Leidenschaft und Augenmaß.“ Dieses zumeist verkürzt wiedergegebene Zitat des Soziologen Max Weber in seinem 1919 erschienenen Buch „Politik als Beruf“ lässt sich auch auf das Ringen der Arbeiterbewegung um Mitbestimmung anwenden.

Weiterlesen …